KINDER - die Zukunft-Macher!


Gute Kinderbetreuung ist nicht überall zu haben -

- aber bei uns!

 

Der neue Fühlpfad!

Der Fühlpfad! Tasten lernen wir eigentlich mit den Händen. Wir tragen immer Schuhe, weshalb uns in Teilen ein Stück "Fühlen" verloren geht.

 

Allerdings haben Kinder einen natürlichen Drang zum Barfußlaufen. Ist es nicht so, dass das Kind bei jeder Gelegenheit Schuhe und Strümpfe auszieht?

 

Mit dem Fühlpfad erleben Kinder unterschiedliche Untergründe. So fordern verschiedene Untergründe wie Sand, Rindenmulch, Kies etc. unsere Füße. Aber, nicht nur für Kinder! Auch die Eltern dürfen mal!

Das Haus - nur für die Kinder!

Ein Kinderhaus mal anders!

 

Garantiert ohne Erwachsene - für die Kleinsten! Die neuste Errungenschaft in der Rappelkiste.

Geborgenheit!

Weniger ist manchmal mehr. Insbesondere in Tagesstätten für unter 3jährige soll viel Bewegungsfläche geschaffen werden und nicht alles mit Möbeln vollgestellt werden.

Aber genauso brauchts Rückzugsmöglichkeiten, in die die Kinder nach eigenem Gutdünken sich zurückziehen können.

 

Da die alten Matratzen nun in die Jahre gekommen sind, gibts diese neue Ecke. zum Ausruhen.... und und und

Mitsche Matsche Muh!   Im Atelier - da bist Du!

Was für uns Erwachsene vielleicht den Gedanken an Unordnung auslöst, ist für die Kinder in unserem Atelier vollkommen anders!

 

Nach Lust und Laune mit unterschiedlichen Materialien "arbeiten" und der eigenen Kreativität freien Lauf lassen.

 

Also nicht wundern, wenn da mal Fingerfarbe am Finger zurückbleibt. Das passiert! Versprochen! In unserem Atelier!

Ab sofort: Online-Anmeldung möglich!

Sie können Ihr Kind ab sofort auf unserer Partnerseite online anmelden.

 

Weitere Infos erhalten Sie, wenn Sie auf den Button "Online-Anmeldung" gehen!.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 0 56 71  77 99 129

 

 Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.

 

Diesen Satz sagte Maria Montessori einmal. In diesem Satz steckt Wahrheit, Weisheit aber auch Motivation und Antrieb. Motivation und Antrieb, diese Fragen nach "dem Weg" zu beantworten. Aber nicht, um den Weg zu weisen, sondern dem Kind zu helfen, den gefragten Weg zu finden.

 

Unsere Motivation und unser Antrieb ist es, Ihrem Kind die Hilfestellungen zu geben, die es für seinen eigenen Weg benötigt.